Neue Kunden finden

Von Johannes Büttner

Soziale Netzwerke spielen auch im Geschäftsleben eine immer größere Rolle. Richtig eingesetzt, erleichtern sie das Marketing. Eine Expertin erklärt in fünf Schritten, was es dabei zu beachten gilt.

Die Neukundenakquise ist die hohe Kunst im Marketing.
Die Neukundenakquise ist die hohe Kunst im Marketing.
(Bild: / CC0 )

Neukunden zu akquirieren war noch nie einfach. Früher musste man lange Listen potenzieller Interessenten abtelefonieren. Über Linkedin, Facebook oder Instagram geht die Neukundengewinnung zwar leichter, aber bei Weitem noch nicht von selbst. Antje Stensel von der Online-Marketing-Agentur SEO-Küche zeigt in fünf Schritten auf, was Betriebe bei der Neukundenakquise in sozialen Netzwerken beachten sollten.

1. Zielgruppe definieren

Am Anfang steht wie so oft die Definition der eigenen Zielgruppe. Welche Art von Kunden möchten Sie über Social Media erreichen? Mit welchen Inhalten können Sie die Aufmerksamkeit auf sich ziehen? Und welche Mehrwerte bieten Sie Ihren potenziellen Neukunden? Je klarer Sie diese Fragen beantworten können, desto leichter wird Ihnen die Neukundenakquise fallen. Dabei geht es in erster Linie nicht um Reichweite und viele Likes, sondern um die zielgerichtete Ansprache der richtigen Menschen.

2. Plattform wählen

Jede Social-Media-Plattform hat ihre eigenen Vorzüge und unterscheidet sich hinsichtlich Systematik, Content und Zielgruppe. Während Sie auf klassischen Business-Portalen wie Linkedin und Xing mit Ihrer Fachkompetenz punkten können, ziehen Sie auf Instagram und Facebook die Aufmerksamkeit potenzieller Neukunden vor allem mit ausdrucks­starkem Bild- und Videomaterial auf sich.

3. Content aufbauen

Wenn Sie ein vollständiges Profil, inklusive eines ausdrucksstarken Profilbilds, angelegt haben, können Sie damit loslegen, Ihre Social-Media-Präsenz aufzubauen. Überlegen Sie, mit welchen Inhalten Sie zukünftig potenzielle Neukunden auf sich aufmerksam machen wollen und sich von der Konkurrenz differenzieren können. Nur wer regelmäßig hochwertige Inhalte mit Mehrwert postet, wird eine nachhaltige Sichtbarkeit im Social Web erzielen.

4. Sich beteiligen

Es reicht heute nicht mehr aus, nur präsent zu sein und eigene Inhalte zu posten. Genauso wichtig ist es, sich selbst aktiv an Diskussionen zu beteiligen. Treten Sie relevanten Fach- und Themengruppen der Plattformen bei und positionieren Sie sich als Experte.

5. Auf Kunden zugehen

Scheuen Sie sich nicht, direkt auf andere Mitglieder und potenzielle Kunden zuzugehen, um Ihre Leistungen anzubieten und sich zu vernetzen. Wichtig ist: Bleiben Sie dran, ein langer Atem wird langfristig belohnt.

(ID:48495042)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung