Schrauberblog Neue Runde für die Aktion „Ehrenschrauber“

Von Johannes Büttner

Der „Schrauberblog“ verleiht auch in diesem Jahr wieder seine beliebten Ehrenschrauber-Zeugnisse. Wer seine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker erfolgreich abgeschlossen hat, kann sein persönliches Zeugnis anfordern.

Anbieter zum Thema

Der Schrauberblog verleiht auch in diesem Frühjahr wieder „Ehrenschrauber“-Zeugnisse.
Der Schrauberblog verleiht auch in diesem Frühjahr wieder „Ehrenschrauber“-Zeugnisse.
(Bild: Schrauberblog)

Die feierliche Übergabe des Gesellenbriefs stellt den krönenden Abschluss einer jeden Ausbildung im Handwerk dar. Lässt sich da noch etwas draufsetzen? Für einen echten Autoschrauber schon, nämlich das Original „Ehrenschrauber-Zeugnis“. Seit 2019 verleiht der Schrauberblog dieses inoffizielle Dokument an Junggesellen im Kfz-Handwerk. Auch in diesem Frühjahr können Absolventinnen und Absolventen, die ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, wieder ihr individuelles Zeugnis anfordern.

Hinter dem Schrauberblog stecken die beiden jungen Kfz-Techniker-Meister Marco ten Hagen und Christian Cloppenburg, die die gleichnamige Webseite nebst den zugehörigen Instagram-, Facebook- und Tiktok-Auftritten mit Tausenden Followern betreiben. Vor drei Jahren ließen sie sich die Ehrenschrauber-Aktion einfallen, um ihre Fans zu ehren und etwas für das Image der Kfz-Mechatroniker zu tun.

Ganz offensichtlich haben sie damit einen Nerv getroffen: Über 2.500 frischgebackene Gesellen ließen sich schon ein Ehrenschrauber-Zeugnis ausstellen. Inzwischen unterstützen auch die Kampagne #wasmitautos sowie das offizielle Ausbildungsmedium autoFACHMANN die Aktion.

Wer jetzt seine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker abschließt oder in den letzten Monaten beendet hat, kann sich im Aktionsmonat April sein persönliches Zeugnis anfordern. Auf der Website www.schrauberblog.com befindet sich ein befinden, über den Interessenten ihren Gesellenbrief oder eine entsprechende Bestätigung sowie ihre Adressdaten hochladen können.

Das von Cloppenburg und ten Hagen handsignierte Zeugnis sowie ein exklusiver Ehrenschrauber-Sticker kommen dann wenige Wochen später mit der Post. Die Teilnahme an der Aktion ist sowohl für die interessierten Junggesellen als auch ihre Ausbildungsbetriebe kostenlos.

(ID:47970498)