Verband der Marken-Vertragshändler Top-Absolventen der FHDW ausgezeichnet

Redakteur: Johannes Büttner

Der Verband der Marken-Vertragshändler (VMH) arbeitet mit der Fachhochschule der Wirtschaft zusammen. Ein Ergebnis der Kooperation: Die Auszeichnung von Top-Absolventen als „Best of Automotive“.

Sarah Vogel (re.) und Tobias Brinkmeier (li.), hier mit Prof. Dr. Stefan Bratzel, schlossen ihr Studium als Jahrgangsbeste ab. und wurden dafür vom VMH ausgezeichnet
Sarah Vogel (re.) und Tobias Brinkmeier (li.), hier mit Prof. Dr. Stefan Bratzel, schlossen ihr Studium als Jahrgangsbeste ab. und wurden dafür vom VMH ausgezeichnet
(Bild: VMH)

Der Verband der Marken-Vertragshändler (VMH e.V.) mit Sitz in Berlin und die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Bergisch Gladbach arbeiten schon zusammen und wollen ihre Kooperation noch vertiefen. Im Rahmen der bestehenden Patenschaft wurden erstmals zwei Absolventen des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaft an der FHDW mit Schwerpunkt Automotive Management gewürdigt.

Sarah Vogel und Tobias Brinkmeier schlossen ihr Studium als Jahrgangsbeste ab. Der VMH würdigt diese herausragenden Leistungen mit der Urkunde „Best of Automotive“. Darüber hinaus erhielten die Nachwuchskräfte eine Gratifikation über jeweils 500 Euro.

„Die Automobilbranche wandelt sich. Qualifizierter guter Nachwuchs ist für unsere Marken-Vertragshändler wichtiger denn je“, betonte VMH-Vorstandsvorsitzender Mathias R. Albert. „Und wir freuen uns über den engen Austausch mit der FHDW und namentlich Professor Stefan Bratzel“, so Albert weiter.

Der VMH arbeitet mit der renommierten Lehranstalt in Bergisch Gladbach auch in betriebswirtschaftlichen Fragen zusammen. „So schaffen wir den Transfer von der Praxis in den Hochschulalltag und wieder zurück. Die enge Zusammenarbeit ist für unsere Studenten und den Verband ein großer Mehrwert“, erklärte Bratzel in einer Stellungnahme.

(ID:47776524)