Kraftfahrzeuggewerbe Verband blickt zuversichtlich auf 2022

Von Johannes Büttner

2021 war das zweite Krisenjahr in Folge. Das bekamen auch die Kfz-Betriebe zu spüren. Nun hofft das Gewerbe auf einen Aufwärtstrend

Das ZDK-Präsidium, Präsident Jürgen Karpinski (Mitte) mit den Vizepräsidenten Wilhelm Hülsdonk (2. von links) und Thomas Peckruhn, Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Koblitz (rechts) und Ulrich Köster, Geschäftsführer Öffentlichkeitsarbeit (links).
Das ZDK-Präsidium, Präsident Jürgen Karpinski (Mitte) mit den Vizepräsidenten Wilhelm Hülsdonk (2. von links) und Thomas Peckruhn, Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Koblitz (rechts) und Ulrich Köster, Geschäftsführer Öffentlichkeitsarbeit (links).
(Bild: ZDK)

Die Folgen der Pandemie, die Verunsicherung der Kunden wegen Änderungen bei der E-Prämie und die anhaltenden Lieferengpässe machten dem Automobilhandel im vergangenen Jahr zu schaffen. Da ist es nicht verwunderlich, dass der Gesamtumsatz im Kfz-Gewerbe 2021 um 2,7 Prozent auf rund 179,8 Milliarden Euro sank.

Es gab Einbrüche in allen drei Geschäftsfeldern Neuwagenhandel, Gebrauchtwagenhandel und Service. Die Zahlen legte der ZDK in seiner Online-Jahrespressekonferenz vor.

Die Rendite für das Kfz-Gewerbe stieg zwar minimal um 0,1 Prozent, blieb aber weit unter 3 Prozent, die die Betriebe bräuchten. „Von den Gewinnmargen der Hersteller und Importeure können wir als überwiegend mittelständische Unternehmerinnen und Unternehmer im Handel nur träumen“, betonte ZDK-Präsident Jürgen Karpinski.

Doch nun glaube er an einen Aufwärtstrend für das gesamte Kfz-Gewerbe und schaue mit Zuversicht auf 2022. Er rechne mit 2,9 Millionen Neuzulassungen (+11 Prozent) und 6,8 Millionen Besitzumschreibungen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48031696)